Ein schutzfähiges Markenlogo sollte es werden…

welches einerseits den Unternehmensnamen, zudem aber auch die Produktlinie aufgreift und transportiert. Bei denen zur Markteinführung anstehenden Kosmetikprodukten – die zwar nicht unter die Haut gehen aber auf dieser bemerkenswert schonend und mit bezaubernden Düften versehen, künftig zur Anwendung kommen – war es wichtig deren Design vor der Markteinführung, ersten öffentlichen Publikationen, Ankündigungen oder Werbeauftritten zu schützen. Nichts eignet sich hier besser als eine eigene, national oder gar international eingetragene Marke mit klar definierten und rechtlich verfolgbaren Schutzbereichen.

Aber wie müsste allein das Logo aufgebaut sein damit es später als eingetragene Marke eine Zulassung erhält. Welche Nizzaklassen sind wichtig? Wie wird das Logo auf Produkten wirken? Fragen die sich die Entscheidungsträger von Kaya stellten. Nach vielen eigenen Anläufen nahmen sie Kontakt mit dem PR Berater Dirk Rabis auf um fachlich versierte Unterstützung und eine wirkliche Zulassung ihrer neuen Marke zu erhalten.

In Abstimmung mit dem PR Berater wurden bei Entertain MARKET einige Produktdesigns entwickelt und visualisiert, die zu Demonstrationszwecken das neue Logo aufgreifen.

Marktanalyse und Kollisionsmarken

Im ersten Schritt widmete sich PR-Berater Rabis, mit von ihm hinzugezogenen geeigneten Markenanwälten, der fundierten Namensfindung und Marktanalyse um von vorn herein mögliche Kollisionsmarken auszuschließen. Ein wichtiger Schritt, wenn es um die Entwicklung einer nationalen oder gar internationalen Marke geht.

In diesem Zusammenhang legte PR Berater Rabis viel Wert darauf, dass z.B. Schriftzüge keine gängigen Schrifttypen beinhalten sondern in ihrer Darstellung einzigartig im Markt sind. Sogar für die erfahrenen Kreativen von Entertain MARKET ist dies jedesmal eine Herausforderung die dazu führte, das final jede Textwindung – der rund 15 erstellten Designvorschläge – von Hand gestaltet und entwickelt wurden.

Markenlogo und Produktdesign

Beim Logo-, Marken- und Produktdesign mussten gleich verschiedene Punkte visuell berücksichtigt und transportiert werden. So sollte u.a die neue Produktlinie für Hautprodukte, der Unternehmensname, aber auch die schonende Gewinnung (Extrahierung) aus Naturprodukten aus dem Logodesign hervorgehen .

Aus vielen recherchierten Namensbildungen fand schließlich SKINAYA den Zuspruch von Dirk Rabis, dem auftraggebenden Unternehmen und Markenrechtlern. SKINAYA wurde mittlerweile mit allen wichtigen Nizzaklassen beim Markenamt zur Anmeldung eingereicht und erhielt ihre Zulassung.

DER PR BERATER bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen, gratuliert zum Erhalt der neuen Marke und wünscht der SKINAYA-Produktlinie künftig viel Erfolg.

Publikationen und Öffentlichkeitsarbeit

Im nächsten Schritt folgen nun Zielgruppen orientierte, multimediale Publikationen zur Produktankündigung und Markteinführung. Hierzu erforderliche Maßnahmen wie Produktfotos, die Erstellung ansprechender Werbekampagnen, die Produktion von Produktvideos, weitere Designs für Produktverpackungen aber auch die Kommunikation mit relevanten Verlagen und Pressestellen soll bald über den PR Berater, in enger Zusammenarbeit mit der Entertain Market GmbH, erfolgen.

Share This